Kopfgrafik titel_21

20. Sächsischer Literaturfrühling „Der entfesselte Pegasus – Literatur trotzt Markt“
vom 4.Mai bis 1.Juni 2011

Abschlussbericht

In der Geschichte der Freien Literaturgesellschaft wird der Pegasus-Frühling einen herausragenden Platz einnehmen. Die 45 Lesungen mit 61 Akteuren erreichten im Schnitt pro Event 30 Besucher aus allen Altersgruppen und Bevölkerungsschichten. Das Markenzeichen Vielfalt, das unserem Verein traditionell eigen ist, wurde mit einem opulenten Angebot aller klassischen und modernen Literaturgenres, also vom Sonett bis zum Comic, ausgereizt, ebenso durch die schillernde Originalität der Leseorte.

Dank des breiten Echos der Printmedien hat unsere Schriftstellergruppe ihren Ruf als interessante Vereinigung gestandener Literaten mit jüngeren Qualitätsautoren gefestigt. Ungeahnte, massive Organisationsprobleme wurden mit Hilfe einer bisher unbekannten hohen Einsatzbereitschaft vieler Kollegen mit Grandezza bewältigt, wobei sich besonders die Damen Ute Hoffmann, Katja Mohr und Helena Becker aufopferungsvoll ins Zeug legten.

Fast alle kooperierenden Verantwortungsträger leisteten gute Arbeit, allen voran der Schirmherr, Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler und der Landtagsabgeordenete Robert Clemen. Im erwartungsgemäß wiederum zähen Kampf um die Finanzen gab es lehrreiche Begegnungen zwischen Autoren und Stadträten, was dem Engagement der Schriftstellergemeinschaft und der Kommune für die Literatur weiter dienlich sein wird. Eben so wurde der Mut zur Erkenntnis und zur Offenbarung des eigenen künstlerischen Potentials bei vielen Autoren neu geweckt und damit der Wille gefestigt, in diesem einzigartigen Literatenverein die eigene poetische Konfession einzubringen.

Alles in allem wurde in einem Umfeld des Fernsehstumpfsinns und der Verblödung durch Pseudokunst ein anspruchsvolles Credo zu menschlichen Grundwerten signalisiert, dessen Nachhall durch die während des Frühlings geschaffenen Kontakte in der Gesellschaft zu erwarten sein dürfte.

Leipzig, 19.6.2011
Steffen Mohr
Vorsitzender der Freien Literaturgesellschaft Leipzig, e.V.